Wörterbuch

Produktprofil Auf den Produkt-Einzelseiten von Collombo.com sind die Stiche regelmäßig nach diesem Raster beschrieben
  • Technik (Stahlstich, Kupferstich, Lithografie, Radierung, Holzstich, Faksimile, ...)
  • von (Stecher)
  • nach (Zeichner)
  • bei (Verleger, Drucker, Herausgeber mit Ort)
  • (um) Jahr
  • Größe Höhe x Breite
Bildgröße: Die Größenangabe beschreibt die Bild- oder Motivgröße in Höhe x Breite, nicht etwa die Blattgröße. Je nachdem, ob und welche Bildtitel einbezogen werden, können sich verschiedene Werte ergeben! Rahmen Sie nie ein Werk, welches Sie nicht vor sich in Händen halten. "Altkoloriert", auch "in altem Kolorit", bedeutet, dass der Stich seinerzeit, unmittelbar nach dem Druck, koloriert wurde. Dies im Gegensatz zu "koloriert" = später koloriert. Abkürzungen Auf Stichen werden oft Abkürzungen ind französisch, lateinisch, englisch oder Deutsch verwandt. Meistens steht links unten der Zeichner des Bildes, rechts unten der Stecher (manchmal abweichend). Diese Abkürzungen sind gebräuchlich: bey = Verleger, z.B.'Göttingen bey Wiederhold'pinx. = lat. pinxit ('hat es gestochen') del. = lat. delineavit ('Hat es gezeichnet') dess., dessiné = frz. 'Hat es gezeichnet') engraved, drawn = eng. 'graviert'exc. = lat. excudit ('hat es herausgegeben') gest. = dt. 'gestochen'sc, sculp. = lat. sculpsit ('hat es gestochen') Lith. = Lithografie, 'Steindruck'direxit, dir. = frz. 'hat es herausgegeben'X.A. = Xylographisches Atelier Zeitraster
  • Kupferstiche wurden bis etwa 1825 hergestellt
  • Stahlstiche danach bis etwa 1870
  • Lithografien ab 1820, meist im weiteren 19. Jh.
  • Holzstiche in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts
Siese Perioden überschneiden sich natürlich zeitlich, d.h. es kann z.B. Kupferstiche von nach 1825 geben, obwohl es schon den Stahlstich gab. Lithographie: Steindruck. Feder-L. oder Kreide-L., diese meist auf Tonplatte ("Ton" steht hier für "Farbton!"), erkennbar am grauen oder gelben Grundton. Holzstiche haben keinen Plattenrand und sind tendenziell zeitlich n a c h den Stahlstichen. Drucktechniken Tiefdruck: Kupfer- und Stahlstich Hochdruck: Holzstich, Linol-Schnitt Flachdruck: Lithographie, Siebdruck
Preise inkl. der gesetzlichen MwSt. Satzfehler und Irrtümer vorbehalten. Lieferung von Ware am Lager solange Vorrat reicht. Preise in € zzgl. Versandkosten.



© Sebastian Heimpel M.A., Feldmannstr. 26, 66119 Saarbrücken/Saarland Germany
Partner:

www.sammeln.at - Plattform für Sammler



Page built in 0.021 Sec.